Du bist die Sicherheitszone -

Kinder brauchen Verlässlichkeit und Schutz

Ein afrikanisches Sprichwort sagt:
Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.
Dieses Dorf ist das Beziehungsgeflecht in unserem Alltag. Es sind die Eltern und Großeltern, die Erzieher und Lehrer. Der Fußballtrainer oder die Klavierlehrerin. Alle haben ihren Anteil daran, dass ein Kind sich und seinen Platz in der Gesellschaft findet. Dass es eine Vorstellung davon bekommt, wer es ist und was es will. Aber eben auch, was geht und was nicht geht.

Oft tun sich Eltern schwer damit, Grenzen zu setzen.

Doch in bestimmten Situationen sind Grenzen absolut wichtig.

Grenzen bieten Schutz

Gerade kleine Kinder sind nicht in der Lage, Gefahren für sich für oder andere zu erkennen. Sie denken nicht vorausschauend und benötigen in vielen Situationen zwingend Schutz. Ein gutes Beispiel ist der Straßenverkehr. Kinder sind nicht in der Lage, das Tempo von Autos und das Ausmaß eines Zusammenstoßes einschätzen zu können.  Von Anfang an brauchen Kinder klare Regeln und einen strukturierten Alltag. Nicht,  Grenzen. Du solltest die Regeln immer klar formulieren und dann auch umsetzen.

Grenzen geben Sicherheit

Ein Kind, dessen Eltern Grenzen setzen, kann sich in bestimmten Situationen auf die Eltern verlassen und fühlt sich sicher.

Grenzen vereinfachen das Zusammenleben

 

Grenzen verdeutlichen den Handlungsspielraum

Das Kind lernt, wo sein Freiraum ist und wo der andere bestimmt. Dadurch erhalten sie Orientierung.

 

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie sind Kinder. Es macht bei vielen Dingen Sinn, sie zu fragen, was sie möchten, aber eben nicht bei allen. Viele Themen sollten nicht diskutiert werden, denn oft hilft dem Kind eine klare Vorgabe mehr. Weil eine klare Vorgabe von den Eltern Sicherheit und Orientierung gibt. b dem Moment , in dem unser Kind geboren

 

Erziehung ist immer ein Prozess. Das Kind entwickelt sich und lernt dazu. Somit müssen vorhandene Grenzen immer wieder auf ihre Notwendigkeit überprüft und hinterfragt werden. An der Hand über die Straße zu gehen, ist notwendig, so lange das Kind …noch nicht sicher beherrscht. Es ist ein beständiges 

Kinder, in deren Familien bestimmte Werte vermittelt werden, sind generell

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Kinder, in deren Familie
bestimmte Werte gelten, glücklicher sind. Sie erleben mehr Herzlichkeit
in ihrem Leben, sind bei Problemen und Misserfolgen belastbarer und
haben meistens auch eine optimistischere Haltung.

Respekt, Verantwortung, Mitgefühl, Dankbarkeit, Freundschaft Fairness

 

Sicherheitszone